Signature de la convention avec le LNS

09.05.2017

Einführung der Telepathologie Konvention zwischen dem Laboratoire national de santé (LNS) und dem Centre Hospitalier du Nord (CHdN)

Photo Convention LNS / eSanté

Mit dem Umzug des LNS und anatomopathologischen Instituts von Luxemburg-Stadt nach Düdelingen entstand für die an Tumor erkrankten Bürger des Nordens ein zusätzliches Versorgungsproblem: Im Süden und im Zentrum konnten die Ärzte weiterhin auf die Schnellschnittdiagnostik zurückgreifen, während im Norden die Distanz bis Düdelingen dieses Verfahren unmöglich machte. Die Chirurgen aus dem Norden mussten sich bei einer Tumorentfernung allein auf ihr Wissen und ihre Erfahrung verlassen, um genug, jedoch nicht zu viel Gewebe zu entfernen. Verschiedentlich musste der Patient nach Erhalt des anatomopathologischen Resultats dann ein zweites Mal operiert werden.

Die Einführung der Telepathologie und des Plan cancer in allen Krankenhäusern erlaubt es fortan, dass alle Patienten, die in Luxemburg operiert werden, zu den gleichen optimalen Bedingungen behandelt werden können: Die entnommenen Gewebsproben werden vor Ort präpariert und unter das Mikroskop gelegt. Diese Prozedur nimmt ein geschulter Mitarbeiter des LNS vor, der 8 Stunden täglich und 5 Tage die Woche im CHdN präsent sein wird. Dem Pathologen, der weiterhin in Düdelingen arbeitet, werden die Bilder auf elektronischem Weg zeitgleich übermittelt. Er wird die Bilder beurteilen, eine Diagnose stellen und sich zu den Schnitträndern äußern. Der Chirurg erhält so in kürzester Zeit die Benachrichtigung, ob der Tumor restlos entfernt wurde, oder ob eine zusätzliche Gewebeentfernung erforderlich ist. Ein Zweiteingriff zu einem späteren Zeitpunkt wird somit auch für die Patienten aus dem Norden nicht mehr notwendig sein.

Dass diese Einrichtungen landesweit möglich wurden, ist das Verdienst der Fondation Cancer, die die hohen Kosten dieser Spezialmikroskope trägt. Der Dank der Patienten aus dem Norden ist ihr gewiss. Das LNS stellt die restlichen Apparate und seine Mitarbeiter und Kompetenz zur Verfügung. Die Räumlichkeiten wurden vom CHdN gestaltet und sind betriebsbereit. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit dem LNS im Sinne der bestmöglichen Behandlung unserer Patienten.


 

Kontakt

Centre Hospitalier du Nord


Ettelbruck:

120, avenue Salentiny
L-9080 Ettelbruck

Postanschrift:
CHdN
Postfach 103
L-9002 Ettelbruck

Tel.: +352 8166-1
Fax: +352 8166-3049

Wiltz: 

10, rue Grande-Duchesse Charlotte

L-9515 Wiltz


Tel.: +352 8166-9
Fax: +352 81669-3049

E-mail : chdn@chdn.lu

 

Centre Hospitalier du Nord  -  120, Avenue Salentiny  -  L-9080 Ettelbruck  -  Tel: 8166-1  -  Fax: 8166-3049  -  E-mail: chdn@chdn.lu