Ergotherapie Ettelbruck

Stationsleitung:
Simone Theis
Stellvertretung:
Martine Simon
 
Tel.: 8166 - 51470
Fax: 8166 - 51519

Die Ergotherapie ist ein Gesundheitsberuf, der in den Bereichen der Rehabilitation, Wiedereingliederung, Prävention und Beratung von Patienten tätig ist. Ziel der Ergotherapie ist das Fördern, Erwerben, Wiedererlangen oder Erhalten der Gesundheit und des Wohlbefindens des Patienten in seinem familiären, professionnellen und sozialen Umfeld.

Der Ergotherapeut sowie das gesamte pluridisziplinäre Team arbeiten, einen auf die Bedürfnisse des Patienten angepassten Therapieplan aus. Dieser strebt ein Erhalten oder Wiedergewinnen der bestmöglichen Lebensqualität und maximalen Autonomie an. Die Patientenbetreuung findet sowohl individuell, als auch in Gruppen statt.

Ergotherapie

Die Aufgaben des Ergotherapeuten:

  • Bewertung des Patienten anhand verschiedener Bilanzen und Situationssimulationen,
  • rehabilitiert und gliedert den Patienten wieder in seine Aktivitäten des täglichen Lebens ein,
  • schlägt verschiedene Hilfsmittel vor, um die Autonomie des Patienten zu verbessern,
  • rehabilitiert die kognitiven Funktionen
  • nimmt an wöchentlichen Teamsitzungen teil.

Die ergotherapeutische Abteilung bietet Praktika für Ergotherapie-Stundenten an.

Die ergotherapeutische Abteilung gibt es an beiden Standorten des CHdN. Betreute Stationen im CHdN Ettelbruck:

Neurologie und Stroke Unit

Die neuro-vaskuläre Einheit des CHdN (Stroke Unit) ist multidisziplinär aufgestellt und nimmt Patienten mit einem akuten Schlaganfall auf. Die Betreuung findet in einem spezialisierten Bereich statt. Die Diagnostik und Therapie erfolgen schnellstmöglich und sind auf die spezialisierte Pflegestation der Neurologie und die Intensivstation aufgeteilt.

Psychiatrie

Die Psychiatrie betreut alle akut-psychiatrischen Pathologien, die geschlossene psychiatrische Abteilung und Zwangseinweisungen in die Klinik. Das therepeutische Ziel ist es, die Prävention und die Behandlung von psychischen Störungen bei Erwachsenen zu gewährleisten und die Selbstständigkeit und soziale Integration zu verbessern.

Palliativpflege

Der Philosophie des CHdN entsprechend und in Übereinstimmung mit dem Palliativpflege-Gesetz, wird die Palliativpflege vom gesamten Pflegepersonal angewandt. Die Palliativpflege ist nicht nur in bestimmten Teilen der Klinik verfügbar, sondern auch dort, wo der Patient sich befindet und diese in Anspruch nehmen möchte. Die Haltung der Palliativpflege wiedersetzt sich der Anwendung von lebenserhaltenden Maßnahmen und bietet dem Patienten sowie seinen Angehörigen ein aktives Zuhören sowie eine besondere Aufmerksamkeit auf die physischen, psycho-sozialen oder spirituellen Leiden den Patienten an.

Akutgeriatrie

Die Akutgeriatrie ist ein medizinsches Fachgebiet der Klinik, welches physische und psychische altersbedingte Pathologien sowie Funktionsverluste und ihre sozialen Konsequenzen behandelt. Ziel ist das Optimieren der Autonomie der älteren Patienten und die Verbesserung der Lebensqualität. Innerhalb des CHdN gibt der Geriater den Ergotherapeuten den Auftrag, kognitive Tests und funktionelle Auswertungen zu machen.

Neurovitalis

Das Projekt „Neurovitalis“ richtet sich an ältere Personen mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen oder einem MCI (mild cognitive impairement). Das Programm erstreckt sich über 12 aufeinanderfolgdene Sitzungen und findet ein Mal pro Woche während 1,5 Stunden statt. Es handelt sich um ein wissenschaftlich fundiertes Programm, welches eine Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten älterer Personen anstrebt.. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem PDP (Programme démence prévention) der Universität Luxemburg.
In den verschiedenen Abteilungen arbeitet der Ergotherapeut eng mit anderen Berufsgruppen, wie den Physiotherapeuten, Krankenpflegern, Pflegehelfern, Orthophonisten, Psychologen und Neuropsychologen, Sozialassistenten, aber auch den Neurologen, Geriatern, Internisten, Nephrologen, Onkologen, Chirurgen, Anästhesisten und Notärzten zusammen.

Anschrift:
Service Ergothérapie
Theis Simone
120, avenue Salentiny
L-9080 Ettelbruck
Tél : 8166-61475
simone.theis@chdn.lu

Psychiatrische Tagesklinik

In der psychiatrischen Tagesklinik arbeitet der Ergotherapeut in enger Zusammenarbeit mit den Ärzten, Psychiatern, Psychologen, Sozialassistenten und spezialisierten Krankenpflegern. Therapeutisches Ziel des Ergotherapeuten ist es, die Prävention und die Behandlung von psychischen Störungen bei Erwachsenen zu gewährleisten, die Selbstständigkeit und soziale Integration zu verbessern sowie die Nachbetreuung zu garantieren. Der Ergotherapeut beurteilt die Aktivitäten des täglichen Lebens und deren praktische Umsetzung.

Die Leistungen umfassen individuelle Sprechstunden, einen Aufenthalt für einen halben oder ganzen Tag, mit der Möglichkeit einer warmen Mahlzeit, sowie punktuelle Sprechstunden. Der Schwerpunkt der Betreuung ist das Gruppenleben und die Kommunikation mit anderen, es werden jedoch auch individuelle Betreuungen angeboten.

Die psychiatrische Tagesklinik ist an erster Stelle ein therapeutischer Ort, wo verschiedene Aktivitäten angeboten wreden. Die Patienten werden dazu aufgefordert, sich nach ihren Möglichkeiten und den gesteckten Zielen entsprechend zu engagieren.

Die tägliche Arbeit besteht aus verschiedenen Ateliers, welche psychotherapeutische, therapeutische und didaktische Ziele (Gesprächsgruppen, Ausdrucksgruppen, sportliche Aktivitäten, …) haben können.


Anschrift:
Hôpital de jour psychiatrique
85, avenue Salentiny
L-9080 Ettelbrück

ergo
ergo
 
 

Kontakt

Centre Hospitalier du Nord


Ettelbruck:

120, avenue Salentiny
L-9080 Ettelbruck

Postanschrift:
CHdN
Postfach 103
L-9002 Ettelbruck

Tel.: +352 8166-1
Fax: +352 8166-3049

Wiltz: 

10, rue Grande-Duchesse Charlotte

L-9515 Wiltz


Tel.: +352 8166-9
Fax: +352 81669-3049

E-mail : chdn@chdn.lu

 

Centre Hospitalier du Nord  -  120, Avenue Salentiny  -  L-9080 Ettelbruck  -  Tel: 8166-1  -  Fax: 8166-3049  -  E-mail: chdn@chdn.lu